verspätete Neujahrswünsche

geschrieben am Freitag, 1. Februar 2019 um 02:54 Uhr.

Ich weiß, dass dieser Wunsch etwas spät kommt und ihr hier lange nicht gelesen habt, aber ich wünsche allen Lesern und Leserinnen ein erfolgreiches und schönes Jahr 2019.

In den letzten Tagen hat sich auf dieser Seite einiges verändert, u.a. hat mein aktuelles Mini-Hobby “Poker” eine eigene Rubrik mit meinen Notizen erhalten welches nun meine eigene kleine Cloud meiner Familie und mir zur Verfügung stellt. Außerdem könnt Ihr nun ganz bequem mir eine Mail schreiben zu allen Beiträgen, indem Ihr den jeweiligen Beitrag anwählt und unten rechts auf den Link drückt und schon wird sich euer Mail-Programm öffnen mit einem entsprechen Titel. Sehr einfach also. :)

Vor allem habe ich mich in letzter Zeit auch noch mit Nextcloud und Prosody weiter beschäftigt und meinen Homeserver aufgerüstet: AsRock J4105-ITX kann ich nun mein Eigen nennen, welches nun meine eigene kleine Cloud meiner Familie und mir zur Verfügung stellt. Der Grund, warum es unbedingt ein Mainboard und nicht wieder eine kleine Lösung wie der Raspberry Pi sein sollte, war der, dass ich meine alte Hardware weiterhin nutzen wollte, dennoch einen guten Leistungsschub benötigte. Dabei sollte aber der Strom nicht zu sehr steigen: Durch eine entsprechende Einstellung der Festplatten und einer SSD als Hauptfestplatte ist der PC nicht nur Stromsparend (im Idle-Zustand max. 10W) und auch noch sehr leise. Das RPi hat im Idle dank schlechter Einstellungen (vllt wegen mir?) um die max. 5W gebraucht. Da die Transaktionen auf/von der Festplatte aber aufgrund des geteilten Busses länger brauchten als jetzt, hat der RPi bei der Arbeit in Gänze fast genau den gleichen Verbrauch wie ich es aktuell auch habe. Läuft also. :)